Hans Häge - vom Lausbub zum ambitionierten Koch

 

Hans Häge wird 1983 im heimischen Langenau geboren. Nach seiner Schulzeit und Jugend im elterlichen Gasthof zum Bad, entschliesst er sich mit 16 Jahren in die Fussstapfen seines Vaters zu treten und auch Koch zu werden. Aber leichter gesagt als getan! In seiner Ausbildung im Widmann's Löwen in Königsbronn-Zang erfährt der junge Bub das erste Mal, dass Kochen richtig harte Arbeit ist. Aber hier wird auch ein wichtiger Grundstein seiner Karriere gelegt, denn dort zeigt und lehrt ihn Frank Widmann die ersten Grundregeln der Kochkunst. Nach absolviertem Wehrdienst geht Hans Häge den nächsten Schritt und wird Chef Saucier im Landhaus Feckl in Ehningen (1 Michelin-Stern, 17 Punkte Gault Millau). Nach dieser sehr lehrreichen Zeit zieht es Hans Häge nun in den Landgasthof Adler nach Rosenberg (1 Michelin-Stern, 18 Punkte Gault Millau). Hier lernt er bei Josef Bauer, in Deutschlands bestem Landgasthof, noch weitere Feinheiten und Kniffe der Kochens. Seit 2007 kocht, verwöhnt und überrascht Sie nun Hans Häge im elterlichen Gasthof zum Bad in Langenau.

 

 

Persönliche Daten:
Name: Hans Häge
Geburtstag:18.03.1983
Betrieb: Hotel - Gasthof zum Bad
Burghof 11, 89129 Langenau
Position: Küchenchef

 

Beruflicher Werdegang:

  • 1999 - 2002 Ausbildung in Widmann's Löwen in Königsbronn-Zang
  • 2002 - 2003 Grundwehrdienst
  • 2003 - 2005 Landhaus Feckl in Ehningen, 17 Punkte (Chef Saucier)
  • 2005 - 2006 Landgasthof Adler in Rosenberg, 18 Punkte (Chef Gardemanger)
  • 2007 - Hotel-Gasthof zum Bad in Langenau
  • 2013 - 1 Stern im Guide Michelin
  • 2013 - 15 Punkte Gault-Millau und  Titel: "Junge Talente 2014
  • 2016 - 16 Punkte Gault-Millau
  • 2016 - 1. Platz Restaurantführer Ulm, Neu-Ulm

 

Wettbewerbe:

  • 2000     Goldmedaille Kochkunstschau in Nürnberg
  • 2001     1. Platz Rewe Baden-Württemberg Cup
  • 2002     2. Platz Rewe Deutschland Cup
  • 2002     Goldmedaille Kochkunstschau in Stuttgart (Intergastra)
  • 2002     1. Platz Dessertwettbewerb in Stuttgart (Intergastra)
  • 2002     2. Platz Otto-Schütz Pokal in Stuttgart (Intergastra)
  • 2002     1.Platz Jugendmeisterschaften in Baden-Württemberg
  • 2002     5. Platz Deutsche Jugendmeisterschaften
  • 2008     2. Platz European Challenge (Luzern)
  • 2010     1. Platz Meisterkoch des Jahres (Intergastra)
  • 2010     Ehrenpreis des Ministerpräsidenten       
  • 2010     2. Platz European Challenge (Luzern)